Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle. Doch was wissen wir über unser Trinkwasser?... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Wenn über ionisiertes Wasser gesprochen wird, geht es immer wieder um die nützlichen Eigenschaften dieses Wassers. Neben seiner potenten Antioxidativität sowie den kleinen Clustern ist es basisch. Und hier kommt es oft zu Wirrungen. Warum ist das so?

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG
Der 1988 verstorbene Ingenieur Louis-Claude Vincent hat sich im Laufe seines Lebens ausgiebig mit der Erforschung von Trinkwasserqualitäten im Zusammenhang mit der Auftretenshäufigkeit von Krankheiten und Sterblichkeit beschäftigt. Er glaubte eine Korrelation sowie eine Kausalität zwischen Trinkwasser mit hohem Mineralanteil und häufigen Erkrankungen gefunden zu haben.

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG
Hormone im Wasser
Im Rahmen der Trinkwasserverordnung werden u.a. Stoffe wie Medikamentenrückstände und Hormone nicht berücksichtigt. Dennoch taucht in den Medien immer wieder einmal eine Meldung auf, die durchaus besorgniserregend wirkt: Es wurden ganz unterschiedliche Arzneimittelreste regional bei einer Trinkwasseranalyse gefunden.
Aus diesem Grund wurde z. Bsp. beim Aquion WasserIonisierer eine äußerst aufwändige Filteranalyse von einem zertifizierten Labor durchgeführt.

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG
Was genau ist Oxidativer Stress?
Oxidativer Stress ist eine Stoffwechsellage mit einer besonders hohen Konzentration an Freien
Radikalen. Das führt zum beschleunigten Alterungsprozess. Außerdem gelten die üblen Burschen als wesentliche Mitverursacher von Herz-Kreislaufkrankheiten und Krebs.

Was sind Freie Radikale?
Freie Radikale sind unvollständige Atome oder Moleküle. Ihnen fehlt ein Elektron, das kleinste, negativ geladenen Elementarteilchen. Auf Englisch heißen sie ROS – radical oxygen species. Das trifft es besser: radikale Sauerstoffarten. Freie Radikale verbinden sich in unglaublicher Geschwindigkeit mit wichtigen Stoffwechselmolekülen (u.a. der Erbinformation in der Zelle). Dabei berauben sie diese unwiederbringlich ihrer ursprünglichen Funktion.

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG

„Wasserstoff ist der Treibstoff des Lebens.“

Das ist eine bedeutende Erkenntnis von Dr. Albert von Szent-Györgyi Nagyrápolt, Nobelpreisträger und Entdecker des Vitamin C.

Wasserstoff ist ein einzigartiges und besonderes Element. Er besteht aus zwei grundlegenden Elementarteilchen des Universums. Wir finden ein Proton, ein positiv geladenes Teilchen, sozusagen wie der Pluspol einer Taschenlampenbatterie. Dazu gesellt sich ein Elektron, das ist der negativ geladene Gegenspieler, quasi der Minuspol unserer Batterie.

Was bedeutet das aber?

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG