Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle. Doch was wissen wir über unser Trinkwasser?... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Ohne Wasser kann der Mensch nicht überleben. Der Körper besteht zu etwa 70% aus Wasser. Mit zunehmendem Alter sinkt dieser Anteil auf bis zu 50%. Der Grund sind zum einen die Ausbreitung des Fettgewebes und zum anderen der Umbau von wasserreichem zu wasserarmem Bindegewebe. Frauen haben prozentual betrachtet weniger Wasser im Körper...
Das richtige Körpergewicht zu haben, ist für den gesamten Organismus von großer Bedeutung. Zu wenig oder zu viele Kilos auf den Rippen erschweren die Körperfunktionen, stellen eine Belastung für Gelenke sowie das Herz-Kreislaufsystem dar und schwächen das Immunsystem...
Fasten ist laut einschlägiger Online-Lexika die völlige oder teilweise Enthaltung von Speisen und Genussmitteln über einen bestimmten Zeitraum hinweg. Oft hatte dies in der Geschichte religiöse Ursprünge und da man früher ebenfalls vermutete, die Seele hätte ihren Platz im Darm, kam dem Aspekt der Darmreinigung...
Die Hollywood-Stars schwören seit langem auf eine Detox-Kur und langsam erobern die Säfte auch Europa. Detox leitet sich vom englischen detoxification ab, was übersetzt Entgiftung bedeutet. Eine Detox-Kur entschlackt den Körper also nicht (nur), wie es beim Heilfasten der Fall...
Was genau ist Oxidativer Stress?
Oxidativer Stress ist eine Stoffwechsellage mit einer besonders hohen Konzentration an Freien
Radikalen. Das führt zum beschleunigten Alterungsprozess. Außerdem gelten die üblen Burschen als wesentliche Mitverursacher von Herz-Kreislaufkrankheiten und Krebs.

Was sind Freie Radikale?
Freie Radikale sind unvollständige Atome oder Moleküle. Ihnen fehlt ein Elektron, das kleinste, negativ geladenen Elementarteilchen. Auf Englisch heißen sie ROS – radical oxygen species. Das trifft es besser: radikale Sauerstoffarten. Freie Radikale verbinden sich in unglaublicher Geschwindigkeit mit wichtigen Stoffwechselmolekülen (u.a. der Erbinformation in der Zelle). Dabei berauben sie diese unwiederbringlich ihrer ursprünglichen Funktion.

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG

„Wasserstoff ist der Treibstoff des Lebens.“

Das ist eine bedeutende Erkenntnis von Dr. Albert von Szent-Györgyi Nagyrápolt, Nobelpreisträger und Entdecker des Vitamin C.

Wasserstoff ist ein einzigartiges und besonderes Element. Er besteht aus zwei grundlegenden Elementarteilchen des Universums. Wir finden ein Proton, ein positiv geladenes Teilchen, sozusagen wie der Pluspol einer Taschenlampenbatterie. Dazu gesellt sich ein Elektron, das ist der negativ geladene Gegenspieler, quasi der Minuspol unserer Batterie.

Was bedeutet das aber?

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG