Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle. Doch was wissen wir über unser Trinkwasser?... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Ohne Wasser kann der Mensch nicht überleben. Der Körper besteht zu etwa 70% aus Wasser. Mit zunehmendem Alter sinkt dieser Anteil auf bis zu 50%. Der Grund sind zum einen die Ausbreitung des Fettgewebes und zum anderen der Umbau von wasserreichem zu wasserarmem Bindegewebe. Frauen haben prozentual betrachtet weniger Wasser im Körper...
Außer im Magen (verdauungsfördernde Magensäure) herrscht im Körper ein basisches Milieu. Dies gilt es zu erhalten. Der Grund: Säuren werden im Körper selbst gebildet, Basen hingegen müssen durch die Nahrung zugeführt werden. Sie binden die entstandene Säure, neutralisieren...
Übersäuerung gilt als die neue Volkskrankheit und wird von vielen Medizinern als Ursache unterschiedlichster Erkrankungen vermutet. Nachweislich sind 80% der Menschen aus den Industrieländern dauerhaft übersäuert. Hauptursachen dafür sind...
Unter Oxidativem Stress versteht man eine Störung des Stoffwechsels, ausgelöst durch zu viele freie Radikale. Freie Radikale (auch Oxidantien genannt) sind Moleküle, mit mindestens einem ungepaarten Elektron. Sie haben das Bestreben, sich möglichst schnell wieder zu paaren, um den leeren Platz zu füllen. Verfügt der Körper...
Fasten ist laut einschlägiger Online-Lexika die völlige oder teilweise Enthaltung von Speisen und Genussmitteln über einen bestimmten Zeitraum hinweg. Oft hatte dies in der Geschichte religiöse Ursprünge und da man früher ebenfalls vermutete, die Seele hätte ihren Platz im Darm, kam dem Aspekt der Darmreinigung...
Die Hollywood-Stars schwören seit langem auf eine Detox-Kur und langsam erobern die Säfte auch Europa. Detox leitet sich vom englischen detoxification ab, was übersetzt Entgiftung bedeutet. Eine Detox-Kur entschlackt den Körper also nicht (nur), wie es beim Heilfasten der Fall...