Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle. Doch was wissen wir über unser Trinkwasser?... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wasser – Quelle des Lebens

Wasser ist der wichtigste Baustein des Lebens. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist unsere wertvollste Nahrungsquelle.

Doch was wissen wir über unser Trinkwasser? Woraus besteht es? Wie wirkt es auf unseren Organismus? Und ist es wirklich im Überfluss vorhanden?

Erfahren Sie hier, warum Wasser nicht gleich Wasser ist, warum der Durst Ihr Freund ist und wie "richtiges Trinken" Ihr Leben verändern kann.

Frischen Sie Ihr Wasserwissen auf!

Aluminium im Trinkwasser

Der britische Aluminiumexperte Chris Exley sagte in einem Interview (indem er sich sehr kritisch zu Al äußerte): Aluminium im Trinkwasser ist unser geringstes Problem, denn hier existiert immerhin ein Grenzwert von 0,2 mg pro Liter.
Behauptung: Basisches Trinkwasser verdünnt die Magensäure und schädigt die Verdauung. Man behauptet Wirkungen wie „Ätznatron“ oder „Ätzkalk“.

Fragen: Was ist basisches Wasser wirklich? Woher kommen die pH-Werte zwischen 8 – 9,5 (1). Wie wirkt die Basizität wirklich im Körper?

Antwort: Fakt ist, dass Aktivwasser keine sogenannten stark gepufferten Basen enthält. Dem Wasser werden weder „Ätznatron“ noch „Ätzkalk“ oder ähnliches als Puffer beigemischt, sondern die Basizität entsteht durch eine Verschiebung der elektro-physikalischen Eigenschaften. Das ist leicht zu überprüfen.

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG
Sprechen wir allgemein von Wasser, meinen wir jenes aus dem Wasserhahn. Süßwasser oder schlicht Leitungswasser, welches in Deutschland dank DIN Iso 2000 und der deutschen Trinkwasserverordnung von so hoher Qualität ist, dass wir es bedenkenlos trinken können. Wasser ist das wichtigste...
Hrsg.: Expertenteam des Zephyr Verlags UG, Hamburg. Head of Team: Hendrik Hannes. © 2015 Zephyr Verlag UG

Zusammenfassung: Basisches Aktivwasser ist seit einigen Jahren als besonderes
Trinkwasser bekannt. Wie meist bei neuen oder noch wenig bekannten Produkten sind
auf unterschiedlichen Plattformen kontroverse und oft irreführende Statements zu lesen.
Einige Aspekte sind schnell entlarvt, weil Autor oder Herausgeber Produkte oder Wettbewerbsprodukte vertreiben, andere Aspekte wollen sorgsam überprüft werden. Das
vorliegende White Paper setzt sich kritisch mit dem Thema auseinander und unterzieht
die wesentlichen Aspekte einem gründlichen Faktencheck.
Wenn über ionisiertes Wasser gesprochen wird, geht es immer wieder um die nützlichen Eigenschaften dieses Wassers. Neben seiner potenten Antioxidativität sowie den kleinen Clustern ist es basisch. Und hier kommt es oft zu Wirrungen. Warum ist das so?

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG
Der 1988 verstorbene Ingenieur Louis-Claude Vincent hat sich im Laufe seines Lebens ausgiebig mit der Erforschung von Trinkwasserqualitäten im Zusammenhang mit der Auftretenshäufigkeit von Krankheiten und Sterblichkeit beschäftigt. Er glaubte eine Korrelation sowie eine Kausalität zwischen Trinkwasser mit hohem Mineralanteil und häufigen Erkrankungen gefunden zu haben.

Hrsg.: © 2015 Zephyr Verlag UG