Was sind Legionellen?

Der Filter im Aquion WasserIonisierer hat eine Porengröße von 0,5 µm, da können Legionellen von 1,5 X 0,5 µm im ungünstigsten Falle gerade eben hindurch. Es gibt jedoch einen alternativen Filter, der als keimsicher gilt und eine Porengröße von 0,1 µm aufweist. Die Porengröße wird durch Hohlmembranfasertechnik erreicht (genau wie bei Dialysegeräten). Generell gelten Filter als keimsicher, wenn die Porengröße unter 0,2 µm liegt. Dafür verfügt dieser Filter über einen etwas geringeren Anteil an Aktivkohle, die für das Binden anderer Schadstoffe im Wasser steht. Unabhängig davon ist es möglich, den exzellenten Aquion Hochleistungsfilter zu nutzen und einen Vorfilter aus dem Aquion Vorfilterprogramm zu einzusetzen, der über die entsprechende Porengröße verfügt. Generell sind jedoch nach unserer Kenntnis Legionellen bei Wassertemperaturen unter 20° C kein seriöses Problem. Dazu kommt – das konnte aus technischen Gründen bisher allerdings noch nicht untersucht werden –, dass Keime, sollten sie in der Tat durch den Filter schlüpfen, in der Wasserzelle durch den Ionisierungsprozess (den Einfluss von Strom und Spannung) unschädlich gemacht werden. Diese Einschätzung stammt von einer Reihe von Experten für AktivWasser.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.